Blog

Leserunde bei Lovelybooks mit Mila und Paul – Sonne im Norden

Heute, am 28.06.2022, habe ich eine Leserunde auf Lovelybooks für euch gestartet. Dort habt ihr bis zum 18.07.2022 Zeit, euch für diese Leserunde zu bewerben und ein E-Book-Rezensionsexemplar im EPUB-Format zu gewinnen. Was genau ihr dafür tun müsst, erfahrt ihr in der Beschreibung meiner Leserunde auf lovelybooks.de.

Leserunden auf Lovelybooks Mila und Paul - Sonne im Norden

Ich freue mich auf eine gute Leserunde und fairen Rezensionen!

(c) Beitragsbilder von Lovelybooks.de

Neuer Roman: Mila und Paul – Sonne im Norden

Am 03. Juni 2022 erblickten Mila und Paul mit Sonne Norden (Teil 1 der Reihe) das Licht der weiten Welt. Mein neuer Roman ist seitdem überall erhältlich, wo es Bücher gibt … online und lokal. Falls nicht, würde ich die Buchhandlung wechseln 🙂

Der Roman ist ein Genre-Mix, da sich bei der Genrefestlegung die Geister streiten. Für manchen ist es ein Liebesroman, für andere ein Familienroman. Auch ein Reiseroman, Wohlfühlroman, Ostseeroman, Urlaubsroman oder einfach nur Roman, alle zusammen aber auch jedes Genre für sich, sind die treffende Zuordnung. Ich selbst sehe das nicht sehr streng. Es ist aus meiner Sicht eine lebendige Geschichte, die ich meinen Lesern erzählen möchte, Punkt. Alles Weitere entscheiden die Leser.

Etwas Hintergrundwissen

Die Geschichte wird aus der Perspektive von Paul erzählt, der in seinem Leben schon allerhand erlebt hat. Durch seine sehr emotionalen Berg- und Talfahrten in der Vergangenheit, entwickelte sich bei ihm eine generalisierte Angststörung und Agoraphobie mit sehr starken Panikattacken (Angst vor Situationen die vermeintlich ohne Fluchtmöglichkeit sind. Z. B. in öffentlichen Verkehrsmitteln oder im Supermarkt an der Kasse) auch schon bei kleinen Gruppen. Doch als Mila in sein Leben tritt, verändert sich nicht nur sein Umfeld. Paul realisiert diese Veränderung nur in sehr kleinen Häppchen. Die positiven Erlebnisse sind für ihn so ungewohnt, dass er sie oft erst viel später wahrnimmt und verarbeitet. Das alles ist mit einer guten Portion Humor geschrieben, da ich aus eigener Erfahrung weiß, wie leicht alles funktioniert, wenn man darüber lachen kann … Auch wenn das Leben es einem sehr schwer macht.

Da ich so ein gutes Feedback erhalten habe, arbeite ich bereits an Teil 2 der Reihe, parallel zu meinen anderen Schreibprojekten, die mittlerweile so an die zwanzig sein dürften. Es wird also genug Lesestoff aus meiner Feder fließen.

Ein wenig Mimimi

Übrigens, hättet Ihr gedacht, dass ich an einem Taschenbuch, welches um die zwanzig Euro kostet, gerade einmal 1 bis maximal 2 Euro verdiene? Alles andere bekommt die Druckerei, der Buchhandel und der Verlag Bzw. der Distributor. Das Gemeine an der Sache ist: Ich habe die Arbeit – 3 bis 12 Monate pro Buch –, ich zahle die Kosten für Lektorat und Korrektorat sowie für das Buchcover aus eigener Tasche. Die Gesamtkosten für mich liegen pro Buchtitel zwischen 500,- Euro und 3000,- Euro. Und trotzdem schreibe ich für mein Leben gerne. Für die Zukunft wünsche ich mir, dass der Beruf Autor auch als solcher honoriert wird. Soweit ich weiß, ist Deutschland einer der wenigen Länder, wo dieser Beruf trotz der großer Dichter und Schriftsteller der Vergangenheit, noch immer nicht komplett anerkannt wird. Mimimi Ende 🙂

Mila und Paul – Sonne im Norden

Ich bin richtig stolz auf meinen Roman und freue mich bereits jetzt, dass der zweite Teil auch schon bald veröffentlicht wird. Hast du noch etwas, das du mir gerne sagen möchtest? Vielleicht zur Geschichte, den Protagonisten, den Schauplätzen oder zum Schreibstil, der Erzählperspektive oder dem schlichten Buchcover? Dann schreib es mir in die Kommentare, gleich hier drunter, oder schreibe mir hier eine Mail. Ich freue mich auf deine Nachricht!

#NaNoWinner2021, ich habe es geschafft!

Der November war ein voller Erfolg! Ich habe es am 26.11.2021 auf sagenhafte 50.112 Wörter gebracht und bin noch lange nicht fertig mit diesem Roman. Dieser Roman ist übrigens der erste Teil einer Reiseromanreihe. Heute kam die Mail, dass ich mich nun offiziell als #NaNoWinner2021 betiteln darf und habe es nun auch schwarz auf weiß, in Form einer Urkunde. Diese wird demnächst eingerahmt und meine Arbeitsecke schmücken. Immerhin ein Ereignis auf das ich stolz sein darf. #NaNoWinner2021, ich habe es geschafft!

#NaNoWriMo Woche 1 NaNoWriMo21, tinodietrich.de

Nach der ersten Woche war ich bereits erstaunt darüber, wie gut ich vorangekommen bin. Dabei habe ich mit nur wenigen Notizen in der Vorbereitung begonnen und das Dokument – mit dem Titel nanowrimo21 – in Papyrus Autor erstellt.

Woche 2 NaNoWriMo21, tinodietrich.de

Nach der zweiten Woche war ich mir schon relativ sicher, dass ich die vorgegeben 50.000 Wörter als Monatsziel schaffen werde. Allerdings habe ich auch an den Wochenenden gearbeitet und alles andere links liegen gelassen.

tinodietrich.de Woche 3 NaNoWriMo21

Zum Abschluss der dritten Woche merkte ich, wie sehr der „National Novel Writing Month“ an den Kraftreserven zerrt. Ich musste tatsächlich eine Zwangspause einlegen, damit ich meinen Kopf wieder freibekam.

tinodietrich.de Woche 3 NaNoWriMo21

Nach der vierten Woche habe ich bereits mein Ziel mit 50.112 Wörter erreicht und damit vorzeitig den #NaNoWriMo2021 gewonnen. Nur zur Verständlichkeit: Gewonnen heißt in diesem Fall geschafft. Alle Autoren und Autorinnen die die 50.000 Wörter innerhalb der vorgegebenen Zeit (01.11. bis 30.11.) schaffen, dürfen den NaNo für sich als gewonnen betrachten.

Vielen Dank

An dieser Stelle möchte ich mich für eure Unterstützung in den sozialen Medien während der Schreibveranstaltung NaNoWriMo 2021 bedanken. 2022 wird der Reiseroman veröffentlicht, doch bis dahin ist es für mich noch ein weiter Weg. Ich muss ihn zuerst einmal fertig schreiben und an meine TestleserInnen übergeben. Nach einer anschließenden Überarbeitung erfolg ein professionelles Korrektorat bei meiner Lektorin – Korrektorin – Grafikdesignerin Vanessa.

Bist du ein Autor oder Leser? Welches Genre liest du am liebsten? Lass es mich und die anderen in den Kommentaren wissen oder schreibe mir eine Mail.

TiNoWriMo 2021, meine persönliche Veranstaltung

Auch wenn ich kaum Zeit habe, werde ich zumindest meinen eigenen #TiNoWriMo im November veranstalten.
Projekt ist geplant, Notizen liegen parat, Papyrus eingerichtet, Kaffee auf Vorrat, Katzen … schlafen. Ich denke, es kann losgehen.
-> Ich werde meinen Fortschritt nur wöchentlich posten.
.
.
.

#tinodietrich #Autor #lesenmachtspass #NaNoWriMo #nanowrimo2021 #roman #reiseroman #autormitkatze #buch #lesen #urlaubslektüre #lesenist #lesenistschön

7 Kurzgeschichten vorbestellbar

Ab sofort können meine Kurzgeschichten auf Amazon vorbestellt werden. Ich habe anlässlich der hohen Nachfrage beschlossen sie einzeln anzubieten. Im Sammelband „Kurzgeschriebenes Band 1“ sind alle diese Geschichten in einem Buch erhältlich. Folgende Titel gibt es ab den 01.08.2021:

Die Links führen zum jeweiligen eBook auf Amazon.
Wenn Sie mich unterstützen möchten, kaufen Sie meine Bücher.

Kurzgeschriebenes Band 1

Spannende Kurzgeschichten mit traurigem Unterton aus dem Norden. Das Schicksal schlägt immer dann zu, wenn es am wenigsten erwartet wird. Vielleicht lauert der Mörder an genau der Straßenecke, wo der tägliche Arbeitsweg entlang führt. Auch die eigene, vermeintlich sichere Wohnung mit dem geliebten Haustier könnte der entscheidende Ort sein. Gestorben wird bekanntlich immer … und überall.

Kurzgeschriebenes – Kurzgeschichten Band 1

E-Book
ISBN: 978-3-754112-35-9
Erscheinungsdatum: 23.04.2021
Verlag: epubli

Taschenbuch, 176 Seiten
ISBN: 978-3-754115-77-0
Erscheinungsdatum: 03.05.2021
Verlag: epubli

Kurzgeschriebenes – Kurzgeschichten Band 1

Bestimmt haben Sie es schon mitbekommen. Meine beiden Erstwerke sind veröffentlicht. „Kurzgeschriebenes – Kurzgeschichten Band 1“ gibt es ab sofort als Taschenbuch mit 176 Seiten und als E-Book. Erhältlich fast überall im Handel und Online-Handel.

ISBN: 978-3-754115-77-0 (Taschenbuch)
ISBN: 978-3-754112-35-9 (E-Book)